Veranstaltungsbeschreibung

Thomas Matiszik liest aus „Tiefschwarze Schuld“

 

Ein Gerichtsvollzieher begeht Selbstmord. Ein angesehener Chefarzt springt in den Tod.
Corinna Dupont – bisweilen leicht chaotische Ex-Polizistin mit messerscharfem Verstand und ausgeprägtem Gerechtigkeitssinn – erhält den Auftrag, die Wahrheit über die Geschehnisse herauszufinden.
Die Spuren führen sie durch die dunklen Quartiere des Ruhrgebiets und lassen sie nach und nach neue,
schreckliche Dinge und Machenschaften mit Verstrickungen in höchste Ebenen erfahren. Corinna Dupont wird dabei auch mit den Schatten ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert und gerät in einen Sog, der sie das Leben kosten kann.
Der temporeiche Pageturner überrascht mit unvorhersehbaren Handlungssträngen, die Thomas Matiszik gekonnt miteinander verknüpft. „Tiefschwarze Schuld“ hat bis zu seinem fulminanten Finale noch einige überraschende Wendungen parat und punktet mit Härte, Authentizität und schwarzem Humor.

 

Ein Buch wie die Region, in der es spielt. Ein Muss für jeden Thriller-Fan. Ein Blick in Abgründe. „Tiefschwarze Schuld“ ist der Auftakt zur Corinna-Dupont-Reihe.

 

Thomas Matiszik beweist in den Lesungen seine beeindruckende Vielseitigkeit. Er liest nicht nur, nein, er trägt vor, er interpretiert, er schlüpft in die Rollen seiner Protagonisten. Ob es der Serienmörder Karl Ressler, ein hyperventilierender Transvestit oder Alexej Sobukov, der russische Auftragskiller aus Matisziks drittem Roman TOTKEHLCHEN ist, das alles stellt Matiszik vor keinerlei Probleme. Im Gegenteil: „Es ist für mich immer wieder eine willkommene Herausforderung, den anwesenden Gästen immer mein komplettes Repertoire zu zeigen!“ Dazu gehört im übrigen auch der Gesang. Matiszik ist ein begnadeter Sänger, dabei ist es egal, was er singt: ob Blues, Country, Rock oder Pop, er bekommt das alles hin. Begleitet wird Matiszik bei seinen Auftritten von einem Keyboarder, „einem guten, alten Freund aus der ersten Band“. Das alles in Verbindung mit seiner charmanten Art, das Publikum mit einzubinden, lässt eine Lesung von Thomas Matiszik zu einer Leseshow werden. Kurzweilig, spannend und immer etwas fürs Auge und Ohr!

 

Weitere Informationen zu seinen Büchern finden Sie unter: www.thomas-matiszik.de

 

Spannendes Menü an diesem Abend:

Zur Begrüßung:
Kommse vonne Schickt, wat besseres gibbet nicht als wie
CURRYWURST mit Weißbrotfüdderchen
***
Möhren-Kartoffel-Durcheinander mit lecker Wachtelbrüstchen oben drauf
***
Schmiis Leibspeise
Mit Liebe gewickelte Rinderroulade mit Wirsing aus´m Schrebbergarten und Stampf mit Kräuterkes
***
Dortmunder Stippmilch mit Johannisbeerkompott und bissken kalt schnauze dabei

 

Tickets zu € 45,00 pro Person inklusive Menü im Steverbett-Hotel erhältlich

Veranstaltungsort
Countdown
  • 43

    Tage
  • 20

    Stunden
  • 48

    Minuten
Eintritt

45,00

Melden Sie sich an
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung