Beschreibung

Aktivstall für Schweine Melle

Willkommen im Aktivstall für Schweine!

 

Gerne berate ich Sie für Ihren eigenen Aktivstall, zertifiziere ihren Stall mit dem Zertifikat “Aktivstall für Schweine”, schule Landwirte, Tierärzte, Berater und Schüler in Richtung Ringelschwanzhaltung von Schweinen und gebe Einblicke für Besucherguppen.

 

Mein Name ist Gabriele Mörixmann. Ich bin Landwirtin und plane und berate in Richtung Aktivställe für Schweine.

 

Dienstleistungen von Gabriele Mörixmann, Aktivstall für Schweine:

  • Umbauberatung von Altgebäuden in Richtung mehr Tierwohl
  • Ringelschwanzschulung für Landwirte, Schüler, Tierärzte, Berater
  • Zertifizierung von Betrieben mit dem Zertifikat Aktivstall für Schweine
  • Stalleinblicke für Besuchergruppen
  • Vorträge: Mehr Tierwohl in Altgebäuden, Umbau von Altgebäuden in Richtung mehr Tierwohl, Aktivstall für Schweine mit all seinen Vor- und Nachteilen, Aufzucht und Schweinemast mit Ringelschwanztieren, Öffentlichkeitsarbeit in der Landwirtschaft,…

 

Aktivstall für Schweine steht für mehr Tierwohl, Transparenz und kurze Transportwege und das vom Landwirt, über den Schlachthof Brand Qualitätsfleisch,über die Verarbeitung Lastruper Wurstwaren bis zum Lebensmitteleinzelhandel.

 

Wir haben schon so einige Erfahrungen mit unterschiedlichsten Haltungssystemen gesammelt. Im Laufe der Jahre haben wir Schweine komplett auf Stroh,aber auch konventionerll gehalten. Beide Konzepte haben uns nicht vollständig überzeugt. Unser Wunsch: Eine Schweinehaltung, die den Spagat zwischen möglichst viel Tierwohl, Transparenz und Umweltschutz sowie einem wirtschaftlichen Betrieb bis in die Ladentheke schafft.

 

So fassten wir den Entschluss, ein völlig neues Stallkonzept zu entwickeln. Dieses sollte die Vorteile der biologischen und konventionellen Haltung kombinieren, und sich nach außen transparent darstellen. Das Ergebnis: unser Aktivstall für Schweine ab einem Einstallgewicht mit 6kg. Er bietet den Schweinen unterschiedliche Stroh- und Spaltenbodenbereiche, die sie selbst frei wählen können. Neben einem Fressbereich auf Spaltenboden und den Wühlbereichen mit Stroh, stehen den Tieren auch helle Stallbereiche mit Duschen und Spielzeugen, dunklere Ruhebereiche sowie Außenklimabereiche mit Nord-, Süd-, Ost- und Westterrassen zur Verfügung. So gibt es im Aktivstall besonders viel Bewegungsfreiheit über 1000m² und Beschäftigungsmöglichkeiten (Bewegen, Wühlen, Duschen, Spielen, Baden, Ruhen, Suhlen,…) mit doppelt so viel Platz. Erstmals erarbeitet und umgesetzt wurde das Konzept im Jahr 2012. Als Ideengeberin berät Gabriele Mörixmann mittlerweile auch andere Landwirte, die am innovativen Stallkonzept interessiert sind.

 

Separat gibt es ein Pflege- und ein Nachmastabteil. Hier handelt sich es um eine Pflegebucht, die zur Hälfte aus Stroh besteht und ein Teilspalten Nachmastabteil mit Heuraufe und Beckentränken.

 

Durch die Eingänge der beiden Schleusen (Waage) gelangen die Schweine in die verschiedenen Fressbereiche. Hier stehen den Tieren Trockenfutter, Raufutter (Maissilage +Heu), Lecksteine und anderes organisches Beschäftigungsmaterial, Tränken (Nippeltränken und Tränkebecken als offene Tränkestelle) und verschiedene Spielmöglichkeiten (Ketten, Raufen, Weichholz, Bällebad, Wasserspiele, Scheuermöglichkeiten,…) zur Verfügung. Über die Ausgänge können die Tiere auswählen in welchen Bereich sie sich zurückziehen möchten.

Anschrift

Dratumer Straße 9, 49326 Melle, Deutschland

Folge uns
mood_bad
  • Keine Kommentare vorhanden.
  • chat
    Rezension erstellen